Willkommen beim NABU Bad Segeberg

NABU Bad Segeberg: Schwalbenhaus - Foto: (c) Puffin-Photo
Krötenwanderung - wann geht es so richtig los? - Foto: (c) R. Severin

Monatstreffen am Donnerstag den 21.03.2019


Krötenwanderung 2019

Die Krötenwanderungen 2019 hatten bereits eingesetzt und sind durch das kalte Wetter zur Zeit unterbrochen. Sobald wir die abendliche 8°C Marke wieder erreichen sollte es zu vermehrte Aktivität der zu ihren Laichgewässern wandernden Kröten Männer und Frauen kommen. Die Krötensammler vom NABU Bad Segeberg  bringen sie dann jeden Abend sicher über die Staßen.

Wir werden hier und auf unserem Instagram (nabu.badsegeberg) darüber informieren und freuen uns über jeden Helfer. Kontakt über Frau Severin.

Winterfütterung

 

Füttern Sie Ihre Vögel weiter! Gerade jetzt wird das natürliche Futter knapp, gerade auch im ländlichen Bereich. Für Insekten ist es noch zu kalt und andere Futterquellen , wie z.B. Sämereien und Beeren sind nun im späten Winter/Frühling häufig aufgebraucht.

Damit Sie richtig füttern, beachten Sie bitte folgende Hinweise: Bieten Sie nur klassisches Vogelfutter. Essensreste und Brot sind nicht geeignet. Maisenknödel sind ohne Kunststoffnetze zu verwenden, da sich die Vögel darin verfangen können. Füttern sie erst wieder, wenn das Futter verbraucht ist und halten sie die Futterstelle sauber. Am einfachsten gelingt dies mit siloartigen Futterspendern. Sollten sie Futterhäuser und Tränken verwenden, so müssen sie diese regelmäßig reinigen. Zu guter Letzt sollten sie die Futterstellen nicht in der Nähe großer Fensterflächen positionieren und Deckung für Katzen in der Nähe vermeiden.

Nächstes Monatstreffen

Reviergesang der Rohrammer - (c) Puffin Photo
Reviergesang der Rohrammer - (c) Puffin Photo

Wir treffen uns am am Donnerstag, den 16. Mai 2019 um 19:30 Uhr in der Jugend-Akademie Bad Segeberg

Marienstrasse 31, Raum 3

 

Die Themen stehen noch nicht fest, sicherlich werden wir die ersten Exkursionen zu Frühblühern und Blaukehlchen reflektieren.

mehr

Osterfeuer

Clever durchführen und Tierleben retten.

Osterfeuer haben sich in vielen Gemeinden zu fröhlichen Zusammenkünften entwickelt. In vielen Orten sammeln die Bürger schon Wochen vor Ostern gemeinsam Gehölzschnitt und Knickholz für das Feuer. Stockbrot, Getränke und Würstchen gehören dazu und machen die Feuer zu sehr beliebten Veranstaltungen. Das sind herrliche gemeinsame Events, die aber auch ihre unvermuteten Schattenseiten haben können.

 

Überall da, wo Heckenschnitt abgelagert wird, werden solche Haufen auch sehr schnell von brutplatz- oder schutzsuchenden Tieren angenommen: Zaunkönig, Rotkehlchen und auch Heckenbraunelle bauen Nester, bei warmer Witterung erwachen Haselmäuse, Kaninchen und Igel suchen dort Deckung, selbst Amphibien und Ringelnattern sind dort zu finden. Gerade wenn die Materialien lange vor dem Osterfest abgelagert werden, wie vermutlich in diesem Jahr. Ostern liegt 2019 sehr spät im Jahr, zeitlich weit weg von Gehölzschnitt und Knickarbeiten.

 

Der NABU bittet daher die verantwortlichen Gemeinden und privaten Osterfeuerfreunde dringend, solche Stapel zeitnah vor dem Osterfeuertermin umzuschichten. Brennt erst der Haufen, können Tiere wie etwa Igel nicht mehr rechtzeitig flüchten. Durch viele umstehende Menschen verängstigt, wird der Holzhaufen dann zu spät oder gar nicht von den Tieren verlassen.

 

INSTAGRAM

Der NABU Bad Segeberg ist seit Oktober 2018 auf INSTAGRAM zu finden: nabu.badsegeberg

Hier werden wir von unserer Naturschutzarbeit und von aktuellen Naturschutzthemen aus der Region berichten.

Schmetterlingsgarten

Nächster "Offener Schmetterlingsgarten" am 13. April um 14:00 Uhr.

 

In unserem Schmetterlingsgarten gibt es immer etwas zu tun. Wir freuen uns über jede spontane Hilfe. Vor allem die Wege müssen immer von Bewuchs freigehalten werden.

Im Zentrum des fast quadratischen Gartens befindet sich ein Wiese, die man auf einem Weg unrunden kann. Daran schließen sich außen die Weiden an.

Der Weg wird in regelmäßigen Abständen gemäht. Das Zurückschneiden der Weiden und das Mähen der Wiese sind da schon größere Aktionen, für die immer Helfer gebraucht werden.

mehr


Neuer Schwalbenturm wurde im Rahmen der Jubiläumsfeier eingeweiht.

Kurz vor Weihnachten wurde unser neuer Schwalbenturm als Weihnachtsgeschenk für den NABU  aufgestellt.

Im Rahmen des Projekts „Schmetterlingsgarten 2020“ wird der Garten erneuert und weiterentwickelt. Neben der Durchführung umfangreicher Verjüngungsschnitte an den Weidenbäumen und der Renovierung der Einfassungen wurde kurz vor Weihnachten ein neues Highlight im Weidengarten fertig gestellt. Der NABU Schwalbenturm bietet in erster Linie Nistmöglichkeiten für die bedrohte Mehlschwalbe an. Diese Schwalbenart hat in unseren Städten immer mehr Schwierigkeiten geeignete Nistplätze und den für die Erstellung der Nester notwendigen nassen Lehm zu finden. Hier hilft der NABU den Mehlschwalben in Bad Segeberg mit naturnahen Nestern und versucht so den Bestand in der Kreisstadt zu sichern.

Die Vorsitzende des NABU Bad Segeberg, Ruth Severin freut sich auf die neuen Mieter im Schwalbenturm, die ab Ende April aus ihren Überwinterungsgebieten zurückkehren. „Als wir vor 20 Jahren den Schmetterlingsgarten des NABU in Bad Segeberg eingerichtet haben, konnte keiner wissen, dass wir 20 Jahre später mit dem Problem des Insektensterbens konfrontiert würden. Dennoch war klar, dass der Schmetterlingsgarten als Schaugarten der insekten- und schmetterlingsfördernden heimischen Pflanzenwelt einen wichtigen Beitrag zur Umweltbildung der Segeberger Bürger beitragen kann. Das galt damals und gilt heute.“

 


Für Mensch und Natur

Der NABU Bad Segeberg möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.

 

In diesem Jahr bieten wir wieder einige  naturkundlicher Exkursionen in die Natur an, bei denen Sie Gelegenheit haben, die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt vor Ihrer Haustür kennen zu lernen. Wir freuen uns auf Sie und viele schöne gemeinsame Beobachtungen!

  

Wenn Sie sich vorstellen können für die Natur hier in Bad Segeberg und Umgebung aktiv zu werden, schauen Sie doch einmal bei unseren monatlichen Treffen vorbei. Weitere Informationen erhalten Sie beim Vorstand oder indem Sie über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.